Kontakt

Katholische Kirchengemeinde
St. Antonius und Benediktus
Friesenstr. 81 40545 Düsseldorf T 0211 - 577 900-0 F 0211 - 577 900-20 pastoralbuero@santobene.de

Priesternotruf

In dringenden priesterlichen Notfällen (Krankensalbung, etc.) erreichen Sie einen Priester rund um die Uhr unter 0151-57382888

Wiedereintritt

Bitte treten Sie ein!

Hier finden Sie Informationen zum Wiedereintritt in die katholische Kirche.

Aktuelles

Aktuelle Nachrichten aus unserer Gemeinde. Für weitere Informationen klicken Sie bitte einfach auf die Überschrift der jeweiligen Nachricht.

Erstkommunion 2019
Hier finden Sie nähere Informationen zu den Terminen der Erstkommunionfeiern 2019 in unserer Gemeinde
KAB-Komödien-Bühne
Vorverkauf gestartet
kfd
Spargelfahrt nach Walbeck
kfd
Ausflug nach Mendig und Maria Laach am 11.07.2018
Herbstfahrt für Kinder und Jugendliche
Jugendfahrt nach Juist vom 22. - 27.10.2018
Bibelgesprächskreis
Bibelgesprächskreis mit Diakon Danzeglocke im Canisiushaus. Nächstes Treffen am 07.06. um 19.00 Uhr
Kunstfahrt mit Msgr. Terboven
nach Hildesheim und Kloster Loccum vom 05.06.-06.06.2018
Feier der Ehejubiläen
Gemeinsame Feier der Jubelpaare in St. Lambertus
Reliquienschrein der heiligen Zélie und Louis Martin
Am 14.06.2018 trifft der Schrein in St. Caecilia ein
FSJ im Erzbistum Köln
Start nach dem Abitur
Symposium: "Kirchenmusik in den Gemeinden"
Ökumenisches Symposium am 21. und 22.6. im Maxhaus
www.katholisch.de
Das Internetportal der katholischen Kirche in Deutschland

FSJ im Erzbistum Köln

Brigitte Bittner

FSJ im Erzbistum Köln

Die Abiturprüfung ist bestanden. Darauf folgt nicht selten eine Zeit zur beruflichen Orientierung. Der Verein Freiwillige soziale Dienste im Erzbistum Köln (FSD) vermittelt Jugendliche in ein FSJ. In dieser Zeit sammeln die Jugendlichen praktische Erfahrungen und engagieren sich gleichzeitig. Die Jugendlichen können sechs oder zwölf Monate in der Pflege, Begleitung und Betreuung oder im hauswirtschaftlichen Bereich arbeiten. Freie Stellen gibt es auch in der Altenpflege, in Einrichtungen für psychisch erkrankte Menschen und bei der Katholischen Hochschulgemeinde. Dafür erhalten sie ein monatliches Taschengeld mit Verpflegungspauschale in Höhe von 440 Euro. Der FSD im Erzbistum Köln vermittelt pro Jahr rund 1.100 Freiwillige. Bewerbungen für Freiwilligendienste mit Start im Juli, August, September oder Oktober sind jederzeit möglich. Weitere Informationen zu Einsatzmöglichkeiten und Bewerbung gibt es unter www.fsd-koeln.de.

 

Zurück